Im November habe ich ja darüber berichtetet, dass es von Vorteil ist, einen Reaktionsplan zu führen. Diesen Beitrag möchte ich heute noch einmal erweitern und euch zeigen, wie mein konkreter Redaktionsplan tatsächlich aussieht und wie ich ihn mit Leben fülle.

Tatsächlich hat sich hier noch einmal ein großer Teil verändert. Obwohl ich es liebe meine Arbeit digital und über (Netzwerk)Grenzen hinweg zu organisieren, ist mein Redaktionsplan nun doch wieder analog.

mein Redaktionskalender Februar 2021

Wie man sieht, ist er sehr simpel aufgebaut. Eine schlichte Monatsübersicht, in der ich alle Tage des zu planenden Monats finde. Dann suche ich mir die Tage aus, an denen ich vorhabe auf Instagram etwas zu posten und markiere sie.

Und erst dann suche ich mir die Themen heraus. Je nach Monat und Schreibfortschritt kann das entweder etwas zu meinen Büchern beinhalten oder ich nehme mir Ideen aus meinen (inzwischen zahlreichen) Social-Media-Kalendern, wenn ich Inspiration benötige.

Die Planung umsetzen

Das Beste daran ist, dass ich mit diesem Plan dann bereits alle Posts für den Monat vorbereiten und vorplanen kann.

Und genau das mache ich auch. Ich suche mir die Bilder heraus, die zu meinem jeweiligen Thema passen oder zerteile ein Großes Bild so, dass sie im Insta-Profil ein Gesamtbild ergeben.

Als Nächstes verfasse ich dann den zum Thema passenden Text und plane alles in dem Tool later.com für die automatische Veröffentlichung. Dabei kann es aber auch passieren, dass ich das Bild zunächst ohne Text einplane und diesen erst später verfassen. Besonders dann, wenn ich einen Beitrag über meinen Schreibfortschritt eingeplant habe, macht es ja keinen Sinn dieses schon drei Wochen im Voraus zu verfassen.

Und was ist mit der Blog-Planung?

Jaaaaaaa, das ist gerade so eine Sache. Momentan bin ich auf diesem Blog nicht so häufig unterwegs, wie ich es eigentlich sein sollte. Das liegt neben der aktuell im Vordergrund stehenden Schreiberei aber auch an den fehlenden Nutzer- und Interaktionszahlen.

Ich habe für den aktuellen Monat (also März) aber noch zwei Rezensionen geplant, die ich nicht nur auf Instagram, sondern eben auch hier auf dem Blog veröffentlichen werde.

Und ein paar Beiträge für den April habe ich auch schon auf der Liste und werde hier auch bald wieder etwas aktiver sein.

Bitte denkt daran, dass alle Links dieser Seite, die zu amazon oder Thalia führen Affiliate-Links sind. Das heißt, solltet ihr über einen solchen Link etwas bei dem jeweiligen Händler kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat allerdings keinen Einfluss auf den Preis, den ihr zahlt.

Kategorien:

Tags:

keine Kommentare bisher

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mein Herz gehört schon immer Dir

    Herzen in Flammen (1)
    108% Complete
    54,224 of 50,000 words