Dr. Thaddeus Green hat vor langer Zeit die Attacke eines Werpanther überlebt und ist seit dem unsterblich. Seit diesem Tag ist er Teil der I-Ops. Er hat sein Leben der Wissenschaft und dem Dienst an seinem Land verschrieben. Nachdem seine mutierte DNA zum Tod seiner geliebten Ehefrau führte, schwor er niemanden mehr in sein Herz zu lassen.

Aber so sehr Green das auch versucht, er ist unfähig sich der Anziehung der langbeinigen blonden Schönheit mit der schaften Zunge zu entziehen. Wie alle Anderen, glaubt er, dass Melanie an “Paarungsentzug” leidet und ist darauf vorbereitet, alles zu tun, um ihren Tod zu verhindern – auch sie als seine Gefährtin zu beanspruchen. Woher auch soll er wissen, dass das Schicksal ihn auf Melanie Daly sein ganzen unnatürlich langes Leben vorbereitet hat.

Als Geister der Vergangenheit auftauchen, die er sich nicht einmal zu träumen gewagt hat, kommt aus dem normalerweise sanftmütigen Wissenschafter das Biest hervor, das in ihm steckt. Es sorgt dafür, dass seine Gefährtin und ihre gemeinsame Zukunft geschützt sind. Aber Green kann nicht alle von Melanies Schlachten schlagen. Um ein paar kommt sie nicht herum, selbst zu bestehen. Kann ihr Bund den Test der Zeit bestehen?

Bitte entschuldigt meine etwas schwache Übersetzung. Aber manche Wörter ließen sich nicht besser interpretieren.

Überblick

Thaddeus Green – in seinem Team nur Green genannt – ist der Wissenschaftler und Arzt unter den I-Ops. Als Einziger ist er zu seiner genetischen Besonderheit als Werpanther durch einen Angriff eines solchen Wesens gekommen, statt wie die meisten Anderen durch genetische Manipulation erschaffen worden zu sein. Er hat als erster schmerzvoll herausgefunden, dass menschliche Frauen nicht geeignet sind, um ein übernatürliches Wesen, wie einen Werpanther, zur Welt zu bringen. Seine Frau starb zusammen mit seinem ungeborenen Kind, da die genetische Besonderheit des Fötus zu viel Kraft aus dem menschlichen Körper zog. Und so hat Green beschlossen, dass es besser ist, sich nie wieder auf einen Menschen einzulassen.

Melanie Daly lebte bis vor wenigen Wochen unbeschwert in den Tag hinein. Zumindest ist es das, was sie alle Welt glauben lassen will. Denn hinter der Fassade der oberflächlichen, männerverschlingenden Blondine steckt eine intelligente, junge Frau die Genetik studiert. Das Zusammentreffen mit den I-Ops hat ihr Leben allerdings in den letzten Wochen auf den Kopf gestellt. Auch wenn ihre Freunde glauben, dass sie unter dem Tod von Lance – mit dem sie eine Nacht lang Sex hatte – leidet, weiß Mel es besser. Was keiner weiß – so glaubt sei zumindest – ist, dass sie zum Geschlecht der Feen gehört und somit gewisse Zauberkräfte besitzt. Sie weiß aber nicht, dass ihre beiden besten Freundinnen ebenfalls zu den übernatürlichen Wesen gehören und umgekehrt glauben Missy und Peren, dass Melanie keine Ahnung von ihren Kräften hat.

Als ein alter Feind Melanies nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer Freunde und der I-Ops bedroht, ist es an Mel ihn zu bekämpfen. Mit allen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen – auch wenn das bedeutet, sich wie das blonde, sexy Dummchen zu verhalten, als das sie viele sehen.

Auch für Green gibt es eine Begegnung mit einer alten Bekannten. Denn die Frau, die vor rund 60 Jahren in seinen Armen starb, ist Melanies Tante. Und ihr Geist, ihre Essenz, ist ein Teil von Melanie.

Können Mel und Green gemeinsam den alten Feind besiegen? Und können sie in eine gemeinsame Zukunft starten oder werden die Schatten der Vergangenheit immer über ihnen hängen?

Mein Fazit

★★★☆☆

Das ist das dritte Buch der I-Ops-Reihe und folgt auf Critical Intelligence. Das Buch ist weniger rasant als die beiden ersten Teile – was zu einem guten Teil auch daran liegt, dass hier viele Ereignisse aus den vorangegangenen Bänden nacherzählt werden, damit des den “Standalone“-Character behält. Das macht das Buch aber nicht weniger interessant. Ich finde gerade diese Paarung von Thaddy Green und Melanie Daly spannend, weil sie quasi wie füreinander gemacht wurden.

Ich empfand es als angenehm, dass in diesem Buch weniger Sex-Szenen enthalten waren und der Fokus mehr auf der Liebesgeschichte und dem Kampf gegen das Böse lag. Ein wenig irritiert war ich allerdings, dass Mel angeblich vor (fast) allem übernatürlichem bewahrt gewesen sein soll, wo sie doch selbst zu jenen Wesen mit Magie im Blut gehört. Gerade auch weil ihr Bruder Eadan, der inzwischen Teil der I-Ops ist, für das PSI arbeitet. Auch dass Mel nicht gemerkt haben soll, das ihre beiden besten Freundinnen ebenfalls zu den übernatürlichen Wesen gehören, wo sie doch sogar das Geschlecht eines ungeborenen Kindes bestimmen kann, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Aber die Autorin hat sich sicherlich dabei etwas gedacht. Wen die Ungereimtheiten nicht stören und für ein bis zwei Abende eine spannende, actionreiche Romanze haben möchte, ist mit diesem Buch gut bedient.

Auch für dieses Buch gibt es bisher keine deutsche Übersetzung, so dass ihr es im englischen Original lesen müsst. Wenn euch meine Review gefallen hat, lasst es mich in den Kommentaren gerne wissen.

Bitte denkt daran, dass alle Links dieser Seite, die zu amazon oder Thalia führen Affiliate-Links sind. Das heißt, solltet ihr über einen solchen Link etwas bei dem jeweiligen Händler kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat allerdings keinen Einfluss auf den Preis, den ihr zahlt.

ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Um meinen Newsletter zu erhalten, trage bitte deine Mailadresse und deinen Namen hier ein.

Als kleines Dankeschön, erhältst Du ein kostenloses E-Book von mir.

Die Daten werden .... 011011100100011

Danke für Dein Interesse und bis bald in deinem Postfach.

Mein Herz gehört schon immer Dir

Herzen in Flammen (1)
60% Complete
30,038 of 50,000 words