Wer von euch so viel liest, wie ich es tue, der kennt das sicherlich. Gerade ist ein neues Buch erschienen, das du gerne lesen würdest. Aber du hast diesen Monat schon drei, vier oder fünf Bücher gekauft und dein selbst gesetztes Limit erreicht.

Für uns gibt es nun mehrere Möglichkeiten, damit umzugehen.

  1. den Drang, das Buch zu kaufen, ignorieren
  2. das Buch kaufen und das selbst gesetzte Limit ignorieren
  3. abwarten und das Buch als erstes im kommenden Monat kaufen
  4. abwarten und hoffen, dass das Buch billiger wird
  5. das Buch nicht mehr lesen

Nun ja, diese Varianten haben alle ihre Vor- und Nachteile. Es gibt selbstverständlich noch eine sechste Lösung. Gerade bei amazon gibt es viele Bücher, die am Kindle Unlimited Programm teilnehmen. Das kann man sich ähnlich vorstellen wie eine Mitgliedschaft in einer Bibliothek. Man zahlt einen monatlichen Beitrag und kann dann so viele Bücher ausleihen, wie man lesen möchte.

Die Anzahl der gleichzeitig geliehenen Bücher ist – wie auch bei Bibliotheken – begrenzt, aber sobald ein Buch zurückgegeben wurde, kann man sich ein neues ausleihen.

Und warum sollte das für mich interessant sein?

Einige werden jetzt sicherlich sagen, dass eine Bibliotheksmitgliedschaft doch viel günstiger sei, als ein Kindle Unlimited Abo. Und damit habt ihr auch recht. Allerdings ist der Bücherbestand in Bibliotheken meist recht begrenzt, bei Kindle Unlimited gibt es über eine Million Bücher, die ihr ausleihen könnt. Und eben auch Titel, die ihr in der Bibliothek nicht bekommt, weil sie dafür nicht freigegeben wurden.

Wenn ihr nicht sicher seit, ob das etwas für euch ist, dann könnt ihr das Kindle Unlimited Abo für 30 Tage kostenlos ausprobieren. Wer sich bis zum 30. April 2020 anmeldet, erhält sogar 2 Probemonate.

Ihr könnt das Abo mit dem Kindle Reader, Fire Tablet, auf allen gängigen Tablets und Smartphones (sowohl mit Android, als auch Apple iOS) oder auf dem PC (Windwos und MacOS) und im Browser verwenden. Ihr müsst also kein spezielle Hardware dafür kaufen.

Sollte diese Art des Lesens nichts für euch sein, da denkt bitte daran, rechtzeitig das Abo zu kündigen, da nach Ablauf des Testzeitraums eine monatliche Gebühr von 9,99€ fällig wird.

Meine persönliche Einschätzung

Ich habe schon mehrmals den Probemonat in Anspruch genommen (das ist alle 12 Monate aufs Neue möglich) und bin da etwas hin und her gerissen. Es ist schon geil, so viele Bücher lesen zu können, wie man schafft (mein persönlicher Rekord, waren 21 Bücher in 30 Tagen), allerdings kommt mir oft auch einfach das Leben dazwischen, so dass ich gar nicht soooo viel schaffe.

Denjenigen von uns, die den Preis im Blick behalten wollen, empfehle ich einmal nachzurechnen, wie viele Bücher ihr einem Monat zu lesen schafft und wie teuer das wird, jedes Buch zu kaufen. Kommt ihr dabei auf mehr als 10€, dann könnte sich ein solches Abo für euch durchaus lohnen – vorausgesetzt, dass die Bücher, die ihr lest auch alle am KU-Programm teilnehmen. Denn nur wenn der Verlag bzw. der Autor seine Bücher für Kindle Unlimited frei gibt, könnt ihr sie auch innerhalb des Programms ausleihen.

Für alle Unentschlossenen ist genau dieser Testzeitraum gut, so dass ihr einmal prüfen könnt, ob KU etwas für euch ist. Also einfach den Probemonat abschließen und los lesen.

Bitte denkt daran, dass alle Links dieser Seite, die zu amazon oder Thalia führen Affiliate-Links sind. Das heißt, solltet ihr über einen solchen Link etwas bei dem jeweiligen Händler kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat allerdings keinen Einfluss auf den Preis, den ihr zahlt.

keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Um meinen Newsletter zu erhalten, trage bitte deine Mailadresse und deinen Namen hier ein.

Als kleines Dankeschön, erhältst Du ein kostenloses E-Book von mir.

Die Daten werden .... 011011100100011

Danke für Dein Interesse und bis bald in deinem Postfach.