Rath is one cougar shifter not looking for a mate… until Ivy strays into his territory.

Having lost his parents and mate in a brutal attack on his cougar shifter pride by a hunter organisation, Rath burns with a need to keep humans off his land and out of his life. He’ll do whatever it takes to protect his pride from them, but when a lone female wanders into his territory, it isn’t a burning need to drive her away he’s feeling and it isn’t his pride that needs protecting—it’s his heart.

Down on her luck, Ivy follows a lead to a spot where she hopes to photograph black bears, but what she discovers there is a mountain of a man who lacks manners and seems determined to drive her off his property—a man who stirs unbidden fire in her veins and a strange sense of home.

With a pride gathering on the verge of happening at Cougar Creek and the air charged with a mating heat, the last thing Rath needs is a human on his land, especially one as beautiful and alluring as Ivy, one who rouses a fierce need to fight for her, but he can’t convince himself to let her go… and that proves dangerous for them both.

Übersicht

Rath, ein Puma-Schifter, lebt seit dem Angriff auf ihn, seine Familie und das Rudel, abgeschieden in der Wildnis Kanadas. Kurz bevor sich das Puma-Rudel dort für ein jährliches Treffen zusammenfindet, taucht eine Fotografin auf, die die Bären der Gegend ablichten will. Natürlich ist Rath misstrauisch und will Ivy so schnell wie möglich wieder los werden. Aber das ist einfacher, als gedacht. Denn je länger Ivy in der Nähe ist, umso mehr will er, dass sie bleibt. Doch dann taucht jemand aus der Vergangenheit auf, der alles ändern kann.

Mein Fazit

★★★★☆

Ich bin ein Fan von Felcity Heatons Büchern. Und diese neue Serie ist wirklich gut für zwischendurch. Wie schon mit der Eternal Mates Serie angefangen, geht es auch am Cougar Creek weiter mit den Jägern der Archangel Gruppe.

Ich fand die Entwicklung zwischen Ivy und Rath ganz witzig. Wie er versuchte, Ivy loszuwerden und im gleichen Moment doch bei sich zu behalten. Und wie Ivy mit den Tagen immer mehr merkt, dass sie sich zu dem großen, bärtigen Einsiedler mit den grauen Augen hingezogen fühlt. Bis es dann zum Showdown kommt und beide Angst darum haben, den jeweils Anderen zu verlieren.

Es ist eine recht kurze Geschichte, die sich flüssig lesen lässt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch wenn man mal absetzt, findet man schnell wieder in die Geschichte hinein. Für ein Wochenende oder einen freien Tag genau richtig.

Dieses Buch gibt es nur im englischen Original.

Bitte denkt daran, dass alle Links dieser Seite, die zu amazon oder Thalia führen Affiliate-Links sind. Das heißt, solltet ihr über einen solchen Link etwas bei dem jeweiligen Händler kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat allerdings keinen Einfluss auf den Preis, den ihr zahlt.

keine Kommentare bisher

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.