Silent Evidence auf E-Reader

Der Mann ihre Träume ist endlich Ihrer … irgendwie…
Zwei Dinge spuken der Anthropologin Hazel MacLeod im Kopf herum: die Knochen von Menschen, die einem Völkermord zum Opfer gefallen sind, welche sie für ihre Arbeit untersucht und die Zurückweisung des früheren SEAL Sean Logan. Aber innerhalb weniger Tage, nachdem sie bei ihrem Cousin eingezogen ist, um eine dringend notwendige Pause einzulegen, findet sie sich mit beidem konfrontiert.

Zuerst wird sie gerufen, um ein Massengrab in Virginia zu untersuchen, dann erhält ihr politisch aktiver Cousin einen Drohbrief und besteht darauf, dass Hazel Rund-um-die-Uhr-Schutz benötigt – von niemand anderem als Sean Logan. Um es noch schlimmer zu machen, denn die Bedrohung ist Geheimsache, müssen Hazel und Sean vorgeben, dass sie ein Paar sind, um zu verschleiern, dass er ihr Bodyguard ist.

Sean versucht schon seit Jahren, der sexy Cousine seines Bosses aus dem Weg zu gehen, aber jetzt muss er sie 24 Stunden täglich bewachen und sogar noch als seine Begleitung zu einer romantischen Hochzeit mitbringen. Als sich die Hitze zwischen den beiden intensiviert, darf Sean nicht die Gefahr aus den Augen verlieren, die sie zusammengebracht hat. Aber als Kugeln fliegen, ergeben sich neue Fragen. Sind wirklich politische Rivalen hinter dem Senator her oder versucht jemand Hazel davon abzuhalten für die Toten zu sprechen?

Überblick

Hazel MacLeod ist Anthropologin und hat die vergangenen Monate in Bosnien verbracht, um dort bei der Identifizierung von Opfern aus dem Bürgerkrieg zu helfen. Von ihren Erfahrungen traumatisiert, wohnt sie jetzt bei ihrem Cousin Alec Revissant und seiner Frau Isabel. Als diese sie nur wenige Tage nach ihrer Ankunft um Hilfe bittet, kann Hazel nicht ablehnen. Die beiden Frauen machen sich gemeinsam an die Untersuchung eines scheinbaren Massengrabes – mitten in einem Stausee in Virginia.

Sean wird von seinem ehemaligen Boss Alec, der durch seine politische Arbeit im Senat, die Leitung seiner Firma abgeben musste, für den Schutz von Isabel und Hazel abgestellt. Eine Aufgabe, die er nur ungern übernimmt, denn Hazel ist attraktiv und Sean hält es für unmöglich, dass sie beide je in einer Beziehung zusammen sein können.

Doch um Hazel zu beschützen, muss er sie in seiner Nähe behalten. Und das bedeutet, dass er sie mit auf die Hochzeit seines Freundes mitnehmen muss. Dort spielen die beiden das frisch verliebte Paar – und das so überzeugend, dass keiner der anderen Gäste Verdacht schöpft. Vermutlich liegt es daran, dass beide die gegenseitige Zuneigung nicht spielen müssen, da sie sich bereits seit Jahren attraktiv finden.

Fazit

★★★☆☆

Ich habe diese Buch schon vor einigen Wochen gelesen, komme aber erst jetzt ‚mal dazu, eine Rezension zu schreiben. An und für sich bin ich ein große Fan von Rachel Grants Suspense-Military-Spy-Archeologist-Thriller-Romance-Büchern (und ja, all diese Themen kommen in ihren Büchern vor – oft auch wirklich gemeinsam). Ich habe die Evidence-Serie bis Teil 7 (Poison Evidence) geradezu verschlungen und liebe jeden einzelnen Teil bis dahin.

Teil 8 finde ich hingegen etwas enttäuschend. Es kommen zwar eine ganze Reihe der bekannten Charaktere vor – schließlich wird eine Hochzeit gefeiert und zu der sind alle eingeladen. Doch so recht will der Funke dieses mal nicht zu mir überspringen. Vielleicht liegt es daran, dass der letzte Teil schon eine Weile her ist, eventuell hat Rachel Grant ebenso wie ich, versucht noch so langer Zeit wieder Anschluss an diese Serie zu finden. Auf jeden Fall plätschert die Geschichte ein wenig vor sich hin und die Spannung kommt mir zu kurz. Auch die Sex-Szenen finde ich ehrlich gesagt zu häufig und ausführlich. Bisher empfand ich es als sehr angenehm, dass Rachel Grant diese in anderen Büchern nicht so explizit bzw. nicht ausführlich beschreibt, wie andere Autoren. Ja, diese Art von Szene hat in einer Romanze Platz. Aber es müssen nicht gleich mehrere Kapitel dafür drauf gehen. Ich bin da eher für weniger, als für mehr. Auch das Thema Rassendiskriminierung wird in diesem Buch angerissen. Aber eben auch nur das. Vielleicht sehe ich das im Licht der aktuellen Eregnisse etwas kritischer, als es zur der Zeit gesehen wurde, als dieses Buch entstand. Aber auch aus dem Thema hätte man als zentralen Konflikt stärker heraus stellen können.

Alles in allem ist das natürlich kein schlechtes Buch. Es erzählt die Geschichte von Hazel und Sean und fasst dabei Ereignisse aus den ersten sieben Büchern – und die Paare, die dabei zusammen fanden – auf. Die übergreifende Handlung wird weiter erzählt. Doch so richtig mitreißen konnte mich dieses Buch leider nicht. Es fällt mir tatsächlich schwer, doch das Buch bekommt von mir lediglich drei Sterne von fünf.

Dieses Buch ist derzeit nur im englischen Original verfügbar. Wer die Serie am Anfang beginnen möchte, kann den ersten Teil Concrete Evidence kostenlos erwerben.

Bitte denkt daran, dass alle Links dieser Seite, die zu amazon oder Thalia führen Affiliate-Links sind. Das heißt, solltet ihr über einen solchen Link etwas bei dem jeweiligen Händler kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat allerdings keinen Einfluss auf den Preis, den ihr zahlt.

keine Kommentare bisher

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter

    Um meinen Newsletter zu erhalten, trage bitte deine Mailadresse und deinen Namen hier ein.

    Als kleines Dankeschön, erhältst Du ein kostenloses E-Book von mir.

    Die Daten werden .... 011011100100011

    Danke für Dein Interesse und bis bald in deinem Postfach.

    Mein Herz gehört schon immer Dir

    Herzen in Flammen (1)
    49% Complete
    24,588 of 50,000 words