Ich durfte das Buch „Tschüss Schreibblockade! Hallo Schreibflow!“ bereits vor der Veröffentlichung lesen und und bin wieder einmal begeistert.

In ihrem wunderbar lockeren Schreibstil bringt uns Anja Niekerken Techniken näher, mit denen wir es schaffen können, aus einer „Schreibblockade“ heraus zu finden und wieder in den Flow zu kommen. Besonders viel konnte ich dabei für mich selbst aus dem ersten Teil des Buches holen, in dem es hauptsächlich um unsere inneren Beweggründe für’s Schreiben geht.

Aber auch bereits bekannte Dinge, wie das Ausschalten des inneren Kritikers, die Ein-Prozent-Methode oder das Erarbeiten von Schreibroutinen beschreibt die Autorin sehr gut. Wer diese Themen bereits kennt, kann hier noch einmal alles auffrischen.

Eine Kleinigkeit, die mir weniger gefallen hat: Am Anfang werden einige Themen angerissen und nach wenigen Sätzen auf ein späteres Kapitel verschoben. Das finde ich immer ungünstig, da man sich mental schon auf das Thema einlässt, dann aber herausgerissen wird.
Da ich dafür keinen halben Stern abziehen kann, bleibt es hier bei den vollen fünf Sternen.

Bitte denkt daran, dass alle Links dieser Seite, die zu amazon oder Thalia führen Affiliate-Links sind. Das heißt, solltet ihr über einen solchen Link etwas bei dem jeweiligen Händler kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Das hat allerdings keinen Einfluss auf den Preis, den ihr zahlt.

keine Kommentare bisher

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.